Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Einwilligungserklärung*
Was ist die Summe aus 9 und 7?
Beratungstermin jetzt anfragen! Telefon: 0234 68 59 09

Bruststraffung

Welche Komplikationen können auftreten?

  • Eine Nachblutung kann in den ersten 48 Stunden nach der Operation auftreten, die in einer erneuten Narkose gestillt werden muss.
  • Eine Wundinfektion kann in den ersten drei Wochen entstehen und heilt meistens spontan ab. In seltenen Fällen muss in einer Narkose das entzündete Gewebe abgetragen werden.
  • Eine Symmetrie beider Brüste kann nicht immer erreicht werden, aber in den seltensten Fällen sind die Brüste von Natur aus gleich.
  • Ein Taubheitsgefühl an der Brustwarze verschwindet meistens spontan nach einigen Wochen, kann aber auch dauerhaft zurückbleiben.
  • Ein Absterben der Brustwarze kann dann vorkommen, wenn ihre Durchblutung während und nach der Operation gestört ist. Dieses kommt selten und am ehesten bei sehr großen Brüsten vor.
  • Die Stillfähigkeit kann in 50 % der Fälle nicht erhalten bleiben.
  • Bei sehr großen Brüsten wird die Operation in seltenen Fällen auch von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.