Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Einwilligungserklärung*
Bitte rechnen Sie 3 plus 5.

Faltenbehandlung

Ablauf der Behandlung

Zunächst wird festgelegt, welche Regionen behandelt werden und wie stark die Behandlung sein soll. Die Injektion erfolgt mit sehr dünnen Nadeln und entsprechend dafür vorgesehenen Spritzen. Um Blutungen zu vermeiden, wird danach die Injektionsstelle leicht komprimiert. Nach der Behandlung ist die Patientin oder der Patient sofort gesellschaftsfähig. Die Wirkung hält 4 bis 6 Monate an.

Die Injektion von Botulinumtoxin ist bei sachgerechter Anwendung eine sichere und sehr gut verträgliche Methode zur sanften Faltenglättung. Extrem selten sind Komplikationen wie das Herabhängen von Augenbrauen oder des Oberlides. Diese Komplikationen lassen sich vermeiden, wenn der Arzt über die entsprechende Erfahrung verfügt. Die inzwischen 30-jährige Anwendung von Botulinumtoxin zeigt eindeutig, dass durch die Behandlung keine langfristigen Nebenwirkungen zu befürchten sind. Gefahren einer Vergiftung beim Einsatz von Botulinumtoxin zur Faltenbeseitigung bestehen nicht.

Ein sehr interessantes Anwendungsgebiet von Botulinumtoxin im therapeutischen Bereich sind übermäßiges Schwitzen, Spannungs-Kopfschmerzen und Migränen. Wichtig zu wissen ist, dass regelmäßige Anwendungen kein Risiko bedeuten. Während der Schwangerschaft und der Stillzeit wird Botulinumtoxin nicht eingesetzt.